Supervision

Aufrechterhaltung, Pflege und Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit



Supervision ist eine spezielle Beratungsdienstleitung, die der Rollen- und Aufgabenklärung in beruflichen Arbeitsabläufen dient. Sie befasst sich mit den oft nicht bemerkten Nebenwirkungen und Störungen in der Kommunikation der arbeitsteilig organisierten Berufswelt. Die fehlerfreundliche und wohlwollende Analyse und Bearbeitung von internen Belastungen, Störungen, Konflikten und Fehlern ist meine Aufgabe, die ich als Supervisor mit dem Ziel verfolge, die optimale Arbeitsfähigkeit der MitarbeiterInnen einer Einrichtung aufrecht zu erhalten.

Sollte diese verloren gegangen sein, so wird es mir darum gehen, diese in einem gemeinsamen Beratungs- und Coachingprozess wiederherzustellen. Dazu stelle ich einen Reflexionsraum zur Verfügung in dem die Beteiligten, ihre Ziele und ihr berufliches Zusammenwirken von einer Meta-Position aus so betrachten können, dass sie zu neuen Lösungen und zu konstruktiven Veränderung kommen werden.


 

Mein persönlicher Ausbildungsweg zum Supervisor (DGSv)

führte mich über die Stationen des Lehrerberufs, der Erwachsenenbildung (Diplompädagoge), des akademischen Lehrers (Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik, des Familienberaters und Familientrainers (Gordon Family Effektiveness Training) , der Gesprächstherapie nach Carl Rogers (GwG) und der Kunst- und Spieltherapie (DFKGT und akt). Ich fühle mich in meiner Beratungsarbeit der person-zentrierten Arbeitsweise von Carl Rogers besonders verpflichtet. In diesem Konzept bin ich Ausbildungsleiter in der Arbeitsgemeinschaft für klient-zentrierte Therapie und humanistische Pädagogik. (akt GmbH Siegen) Zugleich konnte ich die konstruktivistischen und systemisch-lösungsorientiert Methoden und Arbeitskonzepte von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg gut in meine person-zentrierte Arbeitsweise integrieren.

Einzel-, Team-, Gruppen- Fall- und Lehrsupervision

Je nach Aufgabenstellung und Anliegen des Klientels empfehlen sich unterschiedliche Organisationsformen in der Supervision:

In der
Einzelsupervision und in der Leitungssupervision werde ich im vertraulichen Vier-Augen-Gespräch die speziellen Probleme erörtern, die die Arbeitsfähigkeit des Supervisanden einschränken und dessen kreatives berufliches Potential blockieren. Wir werden hier gemeinsam sehr individuelle und person-zentrierte Lösungen erarbeiten. Dies kann direkt am Arbeitsplatz oder auch ganz bewusst außerhalb stattfinden.

In der
Teamsupervision kann ich an Ort und Stelle (aber auch außerhalb) mit einem Team an dessen Belastungsgrenzen arbeiten, Ziele und Aufträge klären, Motivation wiederfinden, fachliche und personelle Konflikte im Team aufarbeiten, Konzeptarbeit betreiben und so die allgemeine Arbeitsqualität optimieren.

In der
Gruppensupervision treffe ich mich regelmäßig mit Supervisanden, die aus unterschiedlichen Einrichtungen kommen und die auch unterschiedliche Arbeitsanliegen haben. Gerade der Umstand, dass die Supervisanden nicht in der gleichen Einrichtung arbeiten, bietet eine gute Chance, innerlich Abstand zu nehmen, von einander zu hören und problembezogen in der Gruppe miteinander zu arbeiten.

In der
Fallsupervision geht es um die Reflexion eines vorgestellten Falles. Zumeist eines Arbeitsauftrags an dem der Supervisand noch nicht befriedigend weitergekommen ist. Es gilt in der Moderation und in der Reflexion folgende Ebenen zusammen zu bringen: Welche individuellen Belastungsgrenzen zeigen sich? Was können die FachkollegInnen aus ihrer Sicht zu diesem Fall sagen ? Was kann "man" nach dem derzeitigen Stand des fachlichen Wissens zu diesem Fall sagen? Welche emotionale Dynamik bringt der vorgestellte Fall in die Supervisionsgruppe? Welche Vorschläge und Lösungen könnten den Handlungsspielraum des Supervisanden erweitern?

In der
Lehrsupervision schließlich geht es um die Begleitung und modellhafte Anleitung von Ausbildungs- und Studienkandidaten, die auf dem Weg sind, sich zum Supervisor ausbildenzu lassen. Sie profitieren hier von meiner langjährigen Berufserfahrung und Feldkompetenz und können zugleich ihren Lernweg in ihrer Ausbildung / ihrem Studium reflektieren.

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn sie weitere Fragen haben.